Theaterpreis DER FAUST: Preisträgerinnen und Preisträger

Am Wochenende wurden im Düsseldorfer Schauspielhaus zum 17. Mal die Preisträger*innen des Deutschen Theaterpreises DER FAUST ausgezeichnet. Sie wurden von einer von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste benannten siebenköpfigen Jury gekürt. Der Deutsche Theaterpreis DER FAUST 2022 wird veranstaltet und gefördert durch die Kulturstiftung der Länder, die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Landeshauptstadt Düsseldorf und den Deutschen Bühnenverein. Er gilt als bedeutende Auszeichnung im deutschen...Weiterlesen

Härtefallfonds für DDR-Renten auch für Balletttänzer*innen

Über 30 Jahre nach der Deutschen Einheit und nach jahrelangem Einsatz der Gewerkschaften wird jetzt ein Härtefallfonds für bestimmte Berufsgruppen zur „Abmilderung von Härtefällen in der Ost-West-Rentenüberleitung“ auf den Weg gebracht. Mit dem Kabinettbeschluss vom 18. November 2022 hat die Bundesregierung die rechtlichen Grundlagen für die Errichtung einer Stiftung des Bundes zur Abmilderung von Härtefällen aus der Ost-West-Rentenüberleitung, für jüdische Kontingentflüchtlinge und Spätaussiedler geschaffen. Die Stiftung richtet sich an Personen, die einen erheblichen Teil ihrer...Weiterlesen

Neues Intendantenteam Hessischen Staatstheater Wiesbaden ab 2024

Dorothea Hartmann und Beate Heine werden die neuen Intendantinnen des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. Das haben die hessische Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn und Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende bekannt gegeben. Der Wechsel erfolgt zum Beginn der Spielzeit 2024/2025, wenn die Intendanz von Uwe-Eric Laufenberg endet. Dorothea Hartmann und Beate Heine werden das Haus dann als künstlerische Doppelspitze leiten, gemeinsam mit dem Geschäftsführenden Direktor Holger von Berg. Sie sollen zunächst einen Fünf-Jahres-Vertrag erhalten. Dorothea Hartmann gehört seit 2012 zum...Weiterlesen

Verbandsnachrichten

Verwaltungsratssitzung der VddB am 28. Oktober 2022

24.11.2022 | Am 28. Oktober 2022 fand wieder die Sitzung des Verwaltungsrates der Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen (VddB) in „arabeska“, den Räumlichkeiten der Bayerischen Versorgungskammer (BVK), in München statt. Nachdem der Vorsitzende des Verwaltungsrats der VddB und der Vorstand der BVK, Daniel Just, die Anwesenden begrüßte, wurde sogleich in die Tagesordnung eingestiegen. Inhaltlich dominiert wurde die diesjährige Sitzung im Wesentlichen von Inhalten zur wirtschaftlichen Lage der VddB, der Dynamisierung der Anwartschaftsverbände und einer Satzungsänderung. Positiver Blick in die Zukunft...Weiterlesen

3. Online-Meeting für Tänzer*innen - 3rd Online meeting for dancers

16.11.2022 | Am 09.11.2022 fand das 3. Online-Meeting für Tänzer*innen in der VdO sowie interessierte Nicht-Mitglieder statt. Die 3. Veranstaltung sollte sich vor allem mit den praktischen Umsetzungsmöglichkeiten der Erkenntnisse aus den ersten beiden Treffen zu den Themen Gesundheitsschutz und Prävention befassen. Hier ergeben sich verschiedene Eingriffsmöglichkeiten auf unterschiedlichen Ebenen : Tarifvertrag Präventionsarbeit der gesetzlichen Unfallversicherung, Gefährdungsbeurteilungen Dienst- oder Betriebsvereinbarungen, betriebliche Ebene Fortbildung, Seminare Zu 1: Tarifvertrag Vor allem die Dauer...Weiterlesen

2. Online-Meeting für Tänzer*innen - 2nd Online meeting for dancers

18.10.2022 | 2. Online-Meeting für Tänzer*innen - 2nd Online meeting for dancers Am 13.10.2022 fand das 2. Online-Meeting für Tänzer*innen in der VdO sowie interessierte Nicht-Mitglieder statt. Wieder waren Tobias Könemann, Gerrit Wedel, Christine Stein und Jörg Löwer dabei, um alle auftauchenden Fragen zu den verschiedenen Themenbereichen zu diskutieren. Die Veranstaltung war erneut offen gehalten und widmete sich hauptsächlich den Themensetzungen der ersten Runde. Jörg Löwer berichtete von der Diskussion aus dem ersten Treffen über den Zeitpunkt der Transitionmaßnahmen innerhalb einer Tanzkarriere, die...Weiterlesen