Brandenburgische Kulturstiftung einigt sich mit Evan Christ

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) und der bisherige GMD des Staatstheaters Cottbus, Evan Alexis Christ, haben sich in einem Vergleich auf die Beendigung ihres Vertragsverhältnisses zum 31. Juli 2018 geeinigt. Über den Inhalt des getroffenen Vergleichs sei zwischen der Stiftung und Herrn Christ Stillschweigen vereinbart worden, heißt es in einer Meldung der Stiftung. Und weiter: „Die Stiftung und die Leitung Staatstheater Cottbus danken Herrn Christ für seine 10-jährige künstlerische Tätigkeit als Generalmusikdirektor am Staatstheater Cottbus.“ Unter seiner Leitung seien vielbeachtete musikalische Höhepunkte erreicht worden. Vorausgegangen waren Streitigkeiten zwischen den Beschäftigten des Theaters und ihrem GMD. Intendant und Geschäftsführer der Stiftung hatten ihre Vertragsverhältnisse schon zuvor beendet.