Alexander Kalajdzic bleibt bis 2025 GMD am Theater Bielefeld

Alexander Kalajdzic, Generalmusikdirektor des Theaters Bielefeld, verlängert seinen Vertrag um weitere fünf Jahre und bleibt bis 2025 im Amt. Neben seinem Studium dirigierte Kalajdzic bereits Symphoniekonzerte mit den Zagreber Philharmonikern und dem Orchester des kroatischen Rundfunks. Nach Stationen in Krefeld-Mönchengladbach, München, Weimar und Mannheim sowie internationalen Gastspielen bei Opern und  Konzerten – unter anderem in den USA, Südafrika, Italien und Frankreich – leitet er seit der Saison 2010/2011 die musikalischen Geschicke des Theaters Bielefeld und der Bielefelder Philharmoniker. Für die aktuelle Spielzeit plant Alexander Kalajdzic neben dem gewohnten Programm erstmals ein Festival für Neue Musik, das am 11. und 12. Mai in der Rudolf-Oetker-Halle stattfinden wird. Foto: Philipp Ottendörfer